Familiär. Geachtet. Gefördert.

die ursulinen – Wohnstätte für Menschen mit Behinderung beherbergt bis zu 40 Erwachsene mit geistigen und mehrfachen Behinderungen.

Das Miteinander.

Durch die teilweise langjährigen Aufenthalte unserer Klienten*innen sind viele Freundschaften untereinander entstanden. Darüber hinaus können unsere Bewohner*innen zu unserem engagierten und aufrichtig interessierten und verlässlichen Personal langfristige und sichere Beziehungen aufbauen.

Das Haus.

die ursulinen – Wohnstätte für Menschen mit Behinderung, gelegen in der beschaulichen Kleinstadt Neustadt an der Dosse am Nordrand des Naturparkes Westhavelland, bietet 40 erwachsenen Bewohner*innen mit geistigen oder Mehrfachbehinderungen ein Zuhause.

Das Kloster. Die Kunst.

Das Heiliggeist-Kloster in der malerisch brandenburgischen Landschaft entwickelte sich seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts im Ortsteil Spiegelau von Neustadt (Dosse). Die Klosterkirche stammt aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts.

Der Garten.

Der Klostergarten gehört zu den Dingen, die das Leben in der Wohnstätte besonders schön machen. Großzügige Grünanlagen direkt vor der Haustür, die große Streuobstwiese, ein liebevoll gepflegter Garten mit Blumen und Früchten und das beachtliche Feld für die heiß geliebten Erdbeeren.

Freie Plätze.

Sie suchen für Angehörige ein Platz zum Leben in einer wertschätzenden und liebevollen Umgebung. Informieren Sie sich auf dem Portal Freiplatzmeldungen.de über unsere Angebote und freien Bewohnerplätze.

Jobs. Unser Team will wachsen.

Arbeiten Sie mit uns als ausgebildete Fachkraft des sozialen Bereichs. Als pädagogische Fachkraft, examiniert in der Pflege, ausgebildet in der Haustechnik, Hauswirtschaft oder im Garten- und Landschaftsbau. Wir bieten auch Quereinsteigern aus anderen Berufsfeldern eine Chance.

die ursulinen .

Wohnstätte für Menschen mit Behinderung

Ursulinen

© 2022 / die ursulinen – Wohnstätte für Menschen mit Behinderung